Zinssatz

Nicht nur die Höhe des Zinssatzes ist entscheidend!

Neben eines hohen Zinssatzes, sollte die Bank wenn möglich auch keine Gebühren bei der Kontoführung erheben. Beim angegeben Zinssatz sollte man aber beachten, dass dieser oft nur für Neukunden gültig ist. Ist oder war man in den letzten Monaten bereits Kunde bei dieser Bank, kann man das Angebot meist nicht war nehmen. Falls man ein Neukunde ist, sollte man dennoch beachten, dass der Angebotene Zinssatz nur für eine gewisse Zeit gültig ist. Oft bieten die Banken diesen „höheren“ Zinssatz für einige Monate an. Danach ist ein anderer, meist sehr geringer Zinssatz, gültig. Nach dieser Zeit besteht natürlich für den Kunden wieder die Möglichkeit zu einem anderen Anbieter zu wechseln. Möchte man das nicht machen, sollte man im vornherein prüfen ob der Zinssatz nur für eine gewisse Zeit garantiert ist und welcher Zinssatz nach dieser Zeit gilt. Wenn man sein Geld längerfristig anlegen möchte, und dabei nicht von Bank zu Bank springen mag, sollte man sich für eine Bank entscheiden, welche einen Zinssatz unabhängig von Neukunde oder Bestandskunde bietet. Meist bieten diese Banken über Jahre hinweg, einen der besten Zinssätze und ein ständiger Wechsel zu einer anderen Bank ist nicht notwendig und erspart dem Sparer einiges an Arbeit und Zeit.

Zinssatz steigend